Weibel Weine capisci

Die Kunst der Cuvée - Das Beste vereint aus verschiedenen Rebsorten

Der französische Ausdruck «Cuvée» oder «Assemblage» wird im deutschsprachigen Raum gern für anspruchsvolle Verschnitte, insbesondere verschiedener Traubensorten, verwendet. Die wohl bekanntesten Cuvées stammen aus dem französischen Weingebiet «Bordeaux».

 

Aber auch bei der Schaumweinherstellung wie beispielsweise in der Champagne oder im Franciacorta-Gebiet wird der Begriff Cuvée häufig verwendet. Hierbei steht der Begriff jedoch für die Mischung von Grundweinen, oftmals aus verschiedenen Jahrgängen.

 

Ziel einer Assemblage ist es, dass der verschnittene Wein besser schmeckt als jede Partie für sich. Man möchte durch verschiedene Rebsorten eine Harmonie von Alkohol, Aromen, Säure, Tanninen und Farbe erreichen. Die Schwächen eines Weines werden nicht kaschiert, sondern die Stärken werden kombiniert. Verschneidet man verschiedene Rebsorten, trägt meistens eine Sorte den Hauptanteil, um den Charakter des Weines zu definieren. So entsteht aus einem tanninreichen und ausdrucksstarken Nebbiolo in Kombination mit Barbera und Merlot eine überaus harmonische Cuvée mit mehr Geschmeidigkeit und Fülle.

 

Damit eine Cuvée sich harmonisch präsentiert, müssen Eigenschaften wie Fruchtigkeit, Säure, Tanningehalt, Alkoholgehalt und Restsüsse bei Vorverkostungen sehr genau beurteilt werden. Es ist eine Kunst, die viel Fachwissen, Können, Feingefühl und Erfahrung erfordert, ergänzende Sorten aufeinander abzustimmen, um einen besonders runden und harmonischen Wein zu kreieren.

 

Es gibt aber auch praktische Gründe für das Assemblieren. Da nicht alle Rebsorten zum gleichen Zeitpunkt austreiben, blühen und reifen, kann man so Witterungseinflüsse korrigieren. Kommt eine Rebsorte nicht zur optimalen Reife oder ist der Ertrag gering, kann der Winzer mit anderen Rebsorten ausgleichen. So kann er in einem bestimmten Rahmen die gleichbleibende Qualität seiner Weine garantieren.

 

Assembliert wird entweder vor der Pressung oder mit fertigen Weinen.

 

Aber was ist nun der Unterschied zwischen Verschnitt, Assemblage, Cuvée, Blend, Mariage, Meritage und Coupage?

Grundsätzlich bedeuten die Begriffe alles dasselbe stammen jedoch aus unterschiedlichen Regionen der Welt.


Zurück zur Übersicht

Weibel Weine AG

Moosweg 40, Postfach

3604 Thun-Gwatt

T: 033 334 55 55 | F: 033 334 55 56

weibel@weibelweine.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 07.30 - 18.30 Uhr

Samstag 10.00 - 16.00 Uhr

Weibel Weinhandel AG

Früebergstrasse 41

6340 Baar

T: 041 760 67 01| F: 041 760 67 02

weibel@weibelweine.ch

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag
09.00 - 12.30 Uhr | 13.30 - 18.30 Uhr
Samstag
09.00 - 16.00 Uhr